Der schwerste Hubschrauber

Der schwerste und gleichzeitig leistungsstärkste Hubschrauber ist der Mi-26, der für die russische Armee im Einsatz ist. Er kann sowohl als reiner Transporter für Geräte als auch als Truppentransporter genutzt werden. Seinen ersten Flug absolvierte er 1977. Im Inneren haben bis zu 90 sitzende Soldaten oder 60 auf Liegen Platz. Er wird von zwei Piloten, einem Techniker, einem Navigator und einem Flugingenieur geflogen. An Nutzlast kann das Schwergewicht 20.000 Tonnen aufnehmen und durch die Luft transportieren – das schafft kein anderes Modell.

Dabei ist der Hubschrauber noch immer mit 255 km/h unterwegs, seine Spitzengeschwindigkeit beträgt 295 km/h. Mit Zusatztanks kann die normale Reichweite von 800 Kilometern auf über 1900 Kilometer ausgeweitet werden. Eine Besonderheit sind die acht Rotorblätter am Hauptrotor und die sechs Blätter am Heckrotor. Der Mi-26 hält auch den Rekord bei Gewichtheben: Er schaffte es 56 Tonnen auf eine Höhe von 2000 Meter zu bringen – dieser Rekord wurde 2016 erreicht und ist ungebrochen.

Die Mi-26 war auch eines der Fluggeräte, die bei de Katastrophe von Tschernobyl zum Einsatz kamen. Man hatte das Mi-26S Modell entwickelt, um von der Unglücksstelle Messungen vornehmen zu können, aber auch um den Reaktor versiegeln zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.